E1-Junioren: Saisonabschluss mit Wechselbad

Mit zwei Ergebnissen, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten, haben unsere E1-Junioren die Punktrunde in der Kreisliga abgeschlossen. Nachdem sie im nachgeholten Hinspiel gegen den Tabellenzweiten Germania Ober-Roden am vergangenen Dienstag, 06. Juni, zuhause noch eine Niederlage mit 3:5 hatten hinnehmen müssen, drehten sie schon fünf Tage später im Rückspiel am Sonntag, 11. Juni, den Spieß überzeugend um und gewannen in Ober-Roden mit 7:3.

Unsere E1 belegt damit insgesamt zufriedenstellend am Ende der Saison den fünften Platz in der Kreisliga. Bei nur sieben Punkten Rückstand auf den Zweiten, Germania Ober-Roden, wird deutlich, dass mit etwas mehr Beständigkeit für unser Team auch der Rang direkt hinter dem souveränen Kreismeister JFV Groß-Umstadt 1 allemal erreichbar gewesen wäre. So dominierte unsere E1 beispielsweise den Vorletzten SV Reinheim kürzlich im Hinspiel auswärts mit 6:1 ganz klar und verlor wenige Tage danach gegen eben diesen Gegner im ebenfalls nachgeholten Rückspiel zuhause mit 1:2, wobei das Trainerteam vor allem die Einstellung der Truppe kritisierte.

In der nächsten Saison geht es für unsere bisherige E1, begleitet von der gleichaltrigen E2 (beide Jahrgang 2006), altersmäßig um eine Stufe höher zu den D-Junioren. Die beiden Teams müssen sich dann möglichst schnell an das größere Spielfeld mit neun Spielern (bisher nur sieben auf kleinerem Spielfeld) gewöhnen. Einige Spieler unserer bisherigen C2-Junioren gehörten in der Spielzeit 2016/17 noch dem jüngeren D-Junioren-Jahrgang (2005) an. Sie werden die beiden aufrückenden E-Juniorenteams personell verstärken, um dann in der Saison 2017/18 möglichst gut abzuschneiden. Die Qualifikationsrunden beginnen voraussichtlich am Samstag, 19. August 2017, also bereits eine Woche nach dem Ende der Sommerferien.

Manfred Kähler