Sina Rödler und Ann-Katrin Weißbäcker auf dem Treppchen

Dieburger Nachwuchsboulistinnen erreichen dritten Platz bei Deutscher Meisterschaft

In sämtlichen Altersklassen war der Club de Pétanque Dieburg bei den diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften in Ratingen-Lintorf vertreten. Mit zwei hervorragenden dritten Plätzen kamen zwei der vier Dieburger Spieler an die Gersprenz zurück. In der Altersgruppe der 12- bis 14-jährigen Cadets trat (Foto v.l.n.r.) Sina Rödler mit Tim Scherer (Ostheim) und Justin Engel (Geinsheim) an.

Bei 24 teilnehmenden Teams konnten sie die Vorrunde siegreich gestalten. Gegen die Mannschaft aus dem Landesverband Nord – einem Zusammenschluss der Schleswig-Holsteinischen und Hamburger Boulisten – konnten sie im Viertelfinale einen ungefährdeten 13:0-Sieg einfahren. Erst im Halbfinale mussten sich die drei Hessen dann dem überlegenen Team aus Baden-Württemberg mit 5:13 geschlagen geben. Schade, aber ein dritter Platz bei einem bundesweiten Turnier ist aller Ehren wert. Sina belegt nach diesem schönen Erfolg den dritten Platz in der hessischen Jugendrangliste ihrer Altersklasse.

Übrigens:

Die DJK-Boulegruppe spielt jeden Donnerstag von 10:00 – 12:00 auf dem Boulodrom des Club de Petanque neben dem alten Sportplatz. Neugierige sind gern gesehen; zum Zusehen, Ausprobieren, mitspielen.

Wolfgang Gondolf