TSV Altheim – F2-Junioren 9:7

Am Donnerstag spielten unsere F2-Junioren des 2009er Jahrgangs ihr erstes Spiel der FairPlay Sichtungsrunde auswärts gegen den TSV Altheim.

Nach freundlichem Empfang und gemeinsamem Einlaufen spielten unsere Jungs und Mädels gekonnt und frisch auf. Durch eine sichere Abwehrleistung und zwei schnelle Tore gingen wir in Führung. Doch auch der Gegner aus Altheim fand in das Spiel und konnte noch vor der vereinbarten Trinkpause auf 2:2 ausgleichen. Die kurze Unterbrechung, um sich in der spätsommerlichen Hitze zu erfrischen, tat gut, um sich wieder zu sammeln und zu konzentrieren. So spielten dann vor allem unsere Offensivkräfte stark auf, so dass manchem Trainer und Zuschauer die Spucke wegblieb. Gutes Stellungsspiel, ein Auge für die Mitspieler, tolle Pässe und sogar Flanken mit Kopfballtoren führten zu einer verdienten 2:5 Führung für unsere Mannschaft zur Halbzeitpause.

Beflügelt vom bisherigen Spielverlauf und im Sinne des Fairplay-Gedankens begann unsere Spieler die zweite Halbzeit mit Änderungen auf allen Positionen. Die Strategie, die Spieler Erfahrung auf ungewohnten Positionen und Rollen machen zu lassen, ging leider nicht komplett auf. Die Kinder des TSV Altheim fanden zurück zu ihrer Form und spielten mit der Sonne im Rücken stark auf, während bei unserer Mannschaft die Konzentration und Ordnung mehr und mehr einbrach. Den sieben Toren der Altheimer in der zweiten Hälfte konnten unsere Spieler leider allzu oft nur hinterher schauen und nur zwei Tore dagegen setzen. Nach dem Abpfiff mit Endstand 9:7, dem anschließenden Siebenmeter-Schießen und Gummibärchen für jedes Kind, sahen wir dennoch deutlich mehr lachende als enttäuschte Gesichter.

Es spielten für die DJK:
Max Becher, Jannes Burger, Arda Celebi, Cedric Große, Mia Höbel, Filip Masior, Marlon Mewes, Leon Peter, Mohammed Saoudi.
Trainer und Betreuer:
Sven Große und Marco Höbel.

Marco Höbel