B-Junioren: Futsal-Kreismeisterschaft knapp verpasst

Futsal-Kreismeisterschaft ganz knapp verpasst

In der Schlussphase ihres letzten Turnierspiels gaben unsere B-Junioren die schon sicher geglaubte Kreismeisterschaft im Futsal doch noch aus den Händen. Das 2:2 ihrer eigenen B2 gegen unser Team reichte der B1 der punktgleichen Turnerschaft Ober-Roden nur aufgrund der besseren Tordifferenz zum überaus glücklichen Gewinn des Titels. Damit wird die TS den Fußballkreis Dieburg in drei Wochen bei der Regionalmeisterschaft in Stockstadt/Rhein vertreten.

Von beiderseits starken Kombinationen geprägt war das weitaus beste Spiel des Turniers zwischen den beiden dominierenden Mannschaften, der B1 der TS Ober-Roden und unseren B-Junioren. Bis wenige Sekunden vor Schluss führte unser Team mit 2:1. Da in dieser Phase aber allzu sorglos nach vorne gespielt und die Defensive vernachlässigt wurde, gelang dem Gegner durch einen Konter gerade noch rechtzeitig der Ausgleich.

Daher benötigten unsere B-Junioren in ihrem abschließenden Spiel gegen die B2 der Turnerschaft, die sich zum Auftakt des Turniers von der eigenen B1 mit 0:0 getrennt hatte, einen Sieg, um die Kreismeisterschaft zu erringen. Sechs Minuten vor Schluss dieser entscheidenden Begegnung schien unser Team bei klarer Führung mit 2:0 noch alles bestens im Griff zu haben, denn es waren sogar noch einige gute Chancen liegengelassen worden. Die Partie hätte nur noch in aller Ruhe über die Zeit gebracht müssen.

Doch dann überschlugen sich die Ereignisse. Unsere Jungs ließen sich viel zu sehr von der gesteigerten Aggressivität der Rödermärker anstecken. Als einige, zum Teil durchaus heftige Fouls des Gegners ungeahndet geblieben waren, wurde mehrfach völlig unnütz reklamiert. Das brachte einem unserer Spieler die gelbe Karte ein, was sich später noch fatal auswirken sollte.

Richtig hektisch wurde es in der 9. Spielminute. Nach einer harten Abwehraktion an der Seitenlinie mit Verletzungsfolge für den Gegner sah einer unserer Spieler die rote Karte. Es kam zu einer Rudelbildung mit Gerangel beiderseitigen Schubsereien. In der Aufarbeitung dieser Vorkommnisse entschieden sich die Schiedsrichter dazu, auch noch unseren zuvor bereits verwarnten Spieler mit Gelb-Rot des Feldes zu verweisen. Die TS blieb dagegen auch diesmal straffrei.

So musste unser Team die folgenden vier Minuten, also mehr als ein Viertel der Gesamtspieldauer, in Unterzahl durchstehen. Diesen Vorteil nutzte die TS zunächst zum Anschlusstreffer aus. Wenig später unterlief einem unserer Spieler zu allem Überfluss auch noch ein Eigentor zum Ausgleich. Erst in den letzten gut zwei Minuten konnte unser Team wieder zur vollen Mannschaftsstärke aufgefüllt werden. Doch reichte es nicht mehr, um erneut in Führung zu gehen.

Die Spiele unserer B-Junioren im Einzelnen: Gegen Viktoria Urberach 1:0 (Tor: Farhad Akbari); gegen JSG Ueberau/Georgenhausen/Otzberg 3:1 (Tore: 2 x Sven Halbig, Jan Sattig), gegen SV Münster 2:0 (Tore: 2 x Toni Vogt), TS Ober-Roden 1 2:2 (Tore: Toni Vogt und Sven Halbig): gegen TS Ober-Roden 2 2:2 (Tore: Paul Pufe und Toni Vogt).

Für uns spielten im Finalturnier: Joris Fries (TW), Sajeel Ahmad, Junis Gossmann, Tim Halbig, Julian Schimmel, Farhad Akbari, Sven Halbig, Toni Vogt, Paul Pufe, Jan Sattig.

Manfred Kähler