D3-Junioren: Jetzt als D2 im Spielbetrieb

Auf unseren Antrag hin hat der Kreisjugendausschuss zugestimmt, die Bezeichnungen für unsere bisherigen D2- und D3-Junioren gegenseitig auszutauschen. Die beiden Teams spielen künftig beide in der Kreisklasse 3.

Den Hintergrund dieses Namenstausches bildet eine Bestimmung aus der Jugendordnung des hessischen Fußball-Verbandes. In § 8 ist dort festgelegt, dass die Übernahme von Spielern, die im vorangegangenen Pflichtspiel in einer höheren Mannschaft mitgewirkt haben (also in diesem Fall der D1) für das folgende Pflichtspiel einer unteren Mannschaft nur um eine Stufe „nach unten“ gehen dürfen.

In unserem Fall sollen Spieler der bisherigen D3, der künftigen D2 also, deren Spieler durchweg dem jüngeren Jahrgang angehören, immer wieder einmal bei der D1 aushelfen und so an die anspruchsvolleren Spiele in der Kreisliga herangeführt werden. Nach der bisherigen Regelung hätten solche Spieler immer zunächst einem Umweg über die vormalige D2 (jetzt D3) machen müssen, um danach erst im übernächsten Spiel wieder in ihrem eigenen Team legal zum Einsatz zu kommen. Das Problem ist mit der Umbenennung ausgeräumt worden.

Manfred Kähler