SV Heubach 1B –1B 2:2 (1:1)

Spielerisch viel Luft nach oben – Torwart Marvin Bonifer stark

Mit einem 2:2-Unentschieden trennten sich am Dienstagabend die 1B des SV Heubach und unsere 1B leistungsgerecht mit einer Punkteteilung.

In einem insgesamt durchschnittlichen D-Ligaspiel profitierten beide Mannschaften eher von Unsicherheiten der gegnerischen Abwehr als durch eigene gelungene Spielzüge. Sehenswert aus Dieburger Sicht war dabei der Ausgleich zum 1:1, als Bilal Jmret sich gleich gegen zwei Gegenspieler im Strafraum durchsetzen konnte und aus zehn Metern sicher einnetzte.

Als Stas Depperschmidt nach einer halben Stunde aus 35-40 Metern einfach mal abzog und nur die Querlatte traf, hätte das Spiel möglicherweise zu unseren Gunsten kippen können. So war es nach einem erneuten Rückstand Malte Bonifer, der nach einem Eckball den Ball mit dem Rücken in einer Bogenlampe über Heubachs Schlussmann Lukas Scharkopf zum 2:2 Endstand ins Netz bugsierte.

Maltes Namensvetter Marvin (nicht verwandt) sorgte mit einer starken Leistung im Tor dafür, dass es letztlich beim Remis blieb.

Am Sonntag hat unser Team beim noch punktlosen Schlusslicht in Gundernhausen die Gelegenheit, den ersten Sieg einzufahren

Torfolge: 1:0 Kai Musel (10.), 1:1 Bilal Jmret (21.), 2:1 Joshua Diehl (66.), 2:2 Malte Bonifer (76.).

Für uns spielten in Heubach: Marvin Bonifer, Amin Chowdury, Lukas Beckmann, Andreas Willand, Hamam Altsultan, Salvatore Sardo, Joshua Seibert, Malte Bonifer, Enrico Rigatelli, Stanislav Depperschmidt und Bilal Jmret. Fabian Mating, Hasip Kacar und Philipp Hansel.

Peter Busch