Wie das gelegentlich in der Kreisliga B vorkommt, konnte für das Heimspiel unserer 1B gegen den GSV Gundernhausen kein offizieller Schiedsrichter gestellt werden. Also hatten wir als Heimverein gemäß den Statuten für eine anderweitige Spielleitung zu sorgen. Unser aktiver Spieler Andrew Spahn, der als Schiedsrichter für den SC Hassia tätig ist, erklärte sich zur Spielleitung bereit.

Unsere 1B erwies sich als ein wenig stärker als die Gäste und führte folgerichtig bis zur 69. Spielminute mit 2:0. Dann waren die Spieler des GSV mit einer Entscheidung des Schiedsrichters nicht einverstanden und verließen anschließend das Spielfeld, sodass die Partie abgebrochen werden musste.

Nun wird sich das Kreissportgericht mit dem Vorfall befassen müssen. Die Erfahrung lehrt, dass sich die Gundernhäuser mit ihrem Verhalten aller Voraussicht nach selbst keinen Gefallen getan haben dürften.

Manfred Kähler

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen