Aktuelle Fußball Vorschau

Alle Spiele vom 26. September bis zum 20. Oktober

Am Donnerstag, 26. September, 19.00 Uhr, steht für unsere 1A das Spiel der zweiten Runde im Kreispokal beim TSV Richen an. Die Gastgeber sind in der Kreisliga A noch nicht so recht in Fahrt gekommen und bewegen sich derzeit in der unteren Tabellenregion. Mit einer konzentrierten Leistung sollte mithin durchaus ein Erfolg für unser Team möglich sein. Auch gegen die 1C des 1. FC Germania Ober-Roden sollte im folgenden Heimspiel am kommenden Sonntag etwas zu holen sein.

Im Heimspiel gegen den enorm verstärkten bisher verlustpunktfreien Spitzenreiter TSV Harreshausen wird unsere 1B alles aufbieten müssen, um vielleicht eine Überraschung zu schaffen.

Bei der FSG Bensheim gehen unsere C-Juniorinnen als Favoritinnen in die Partie. Gleiches gilt für unsere A-Junioren im Auswärtsspiel beim VfL Michelstadt.

Nach dem Abschluss der Qualifikationsrunden der B-, C-, D- und E-Junioren sowie der Sichtungsrunden der F- und G-Junioren sind alle anderen Jugendmannschaften über die Herbstferien spielfrei.

Alle für den genannten Zeitraum nach derzeitigem Stand vorgesehenen Spiele unserer Mannschaften findet Ihr hier:

Vorschau_26.Sep-20.Okt2019

Manfred Kähler

1A – FSV Schlierbach 4:2 (3:0)

Richtig starke erste Halbzeit – Sehr viel Leerlauf nach der Pause

Nach der überaus unglücklichen Niederlage vor zwei Wochen gegen Spitzenreiter TSV Lengfeld war es ungemein wichtig, dass unserer 1A gegen den Aufsteiger FSV Schlierbach wieder ein Heimsieg gelang. Damit gehören wir zu dem von sechs Mannschaften gebildeten Mittefeld der Tabelle mit guten Aussichten nach oben.

Unser neuer Trainer Timo Johannes überraschte mit einigen Umstellungen in unserem Team, die durchweg den erhofften Effekt brachten. So spielte Nico Kovacs eine Art zweite Spitze hinter Manuel Novoa Aguilar, und auch Henrik Ruißinger durfte sich wieder in der Offensive tummeln, wo er sich spürbar wohler fühlte, als in seiner vormaligen Rolle als Außenverteidiger. Die Dreierkette in der Abwehr, gebildet von Lion Kusber und Sebastian Memminger außen sowie Steffen Enders zentral, stand weitgehend sicher. Weiterlesen →

A-Junioren: Drei Punkte gegen Höchst

Gemäß den Vorgaben der Spielordnung hat Klassenleiter Günther Reinhardt (Reichelsheim) das am Samstag vom Gegner kurzfristig abgesagte Meisterschaftsspiel gegen den TSV Höchst für unsere A-Junioren mit 3:0 als gewonnen gewertet. Eine Neuansetzung erfolgt mithin nicht. Zum Rückspiel muss der TSV Höchst am Samstag, 21. März 2020, um 16.30 Uhr erneut bei uns in Dieburg antreten.

Ihre vorangegangenen vier Spiele hatten die Höchster allesamt hoch verloren (Tordifferenz minus 35), so dass sicherlich auch mit einem deutlich zweistelligen Sieg unserer A-Junioren zu rechnen gewesen wäre. Insofern fühlt sich die Wertung mit 3:0 für uns eher als Nachteil an. Doch wird sich das weiter nicht nachteilig auswirken, denn in den Jugendligen spielt die Tordifferenz zur Ermittlung der Meisterschaft keine Rolle (§ 16 Nr. 1 Jugendordnung). Bei Punktgleichheit kommt es hier ungeachtet des direkten Vergleichs und der Tordifferenz immer zu einem Entscheidungsspiel, bei mehr als zwei punktgleichen Teams zu einer Entscheidungsrunde.

Manfred Kähler

B-Junioren: Qualifikationsspiel verloren

Auch beim 1:5 gegen die bisher ebenfalls noch punktlose JSG Schaafheim/Mosbach hat es für unsere B-Junioren nicht zum ersten Erfolg in der Qualifikation gereicht. Mithin werden sie künftig der Kreisklasse Dieburg/Odenwald angehören. Außerdem werden dort spielen: JSG Schaafheim/Mosbach, Viktoria Klein-Zimmern, JFV Groß-Umstadt, VfL Michelstadt, JSG Bad König/Zell und FV Mümling-Grumbach. Als achtes Team könnte die während der Qualifikation abgemeldete B2 des SV Münster hinzukommen, falls sie zur Hauptrunde wieder angemeldet werden sollte. Sofern eine solche Rückmeldung nicht vorgenommen wird, könnten die beiden Kreisjugendausschüsse ggf. auch beschließen, eine der neun für die Kreisliga qualifizierten Mannschaften mit deren Zustimmung in die Kreisklasse umzusetzen, so dass beide Spielklassen dann auf acht Mannschaften kämen.

Manfred Kähler

A-Junioren: Kurzfristige Spielabsage

Der TSV Höchst hatte das für gestern angesetzte Meisterschaftsspiel bei unseren A-Junioren wenige Stunden vor Spielbeginn wegen Spielermangels abgesagt. Voraussichtlich wird die Partie mit 3:0 für uns als gewonnen gewertet werden. Doch bleibt für den TSV Höchst noch der Ausweg, ggf. besonders zwingende Gründe für die Absage anzuführen (z. B. Krankheiten, Schulfahrten). In diesem Fall könnte eine Neuansetzung durch den Klassenleiter erfolgen. Unsere Teamleitung hat dem Klassenleiter schon einmal die Bereitschaft signalisiert, das Spiel nach den Herbstferien nachzuholen. Weiterlesen →

C-Juniorinnen – MSG Auerbach/ Rimbach 5:2 (1:0)

Die Serie hält! – Zwölf Punkte nach vier Spielen

Was kann es Schöneres geben, als an einem lauen Spätsommerfreitag im September …?
Klar gibt es da so einiges, das uns in den Sinn kommt. Die C-Juniorinnen der DJK bei ihrem vierten Sieg im vierten Spiel anzufeuern steht allerdings ganz oben auf meiner Liste.

Um der nahenden Dämmerung gerade noch so zu entgehen, pfiff der Schiedsrichter die Partie bereits um 18:24 Uhr an. Wie immer zeigten die DJK’lerinnen von der ersten Minute an ihre Spielfreude, verbunden mit technischem Geschick und unermüdlichem Drang zum Tor. Schon nach der ersten guten Torchance in der 2. Spielminute durch Lilli-Sophie Ries war schnell klar, dass die Hausherrinnen dieses Spiel gestalterisch gut unter Kontrolle bringen würden.

Die MSG Auerbach/Rimbach konnte sich in diesen ersten Minuten spielerisch kaum wirksam zur Wehr setzen und wusste sich daher bis zur 15. Spielminute bereits nur noch mit vier Fouls zu helfen. Unsere Mädchen brachten dagegen das komplette Spiel ohne ein einziges Foul über die Runden. Weiterlesen →