1B – Spvgg Gross-Umstadt 1B 1:7 (0:3)

Personeller Aderlass zu groß – Verlegenheitsteam war chancenlos

Mit einer personell geschwächten Besetzung gab es für unsere 1B gegen die stark aufspielende 1B der Spvgg. Gross-Umstadt am Sonntag nichts zu holen. Daher musste unser Team eine derbe 1:7-Niederlage einstecken, die auch in dieser Höhe in Ordnung geht. Unter normalen Umständen wären die Gäste für unsere 1B sicherlich durchaus schlagbar gewesen.

Bedingt durch Krankheit, aber vor allem durch Abstellungen zur 1A, standen nur vier Spieler zur Verfügung, die zum engeren Stamm der letzten Wochen gehörten. Zählt man Niklas Jank und Steffen Huchstedt dazu, die aber den A-Junioren und den Alten Herren und somit eigentlich anderen Altersklassen zuzuordnen sind, aber in den letzten Wochen immer wieder in der 1B aushalfen, kommt man bestenfalls auf sechs Stammspieler. Damit war gegen die an diesem Tag deutlich kaltschnäuzigeren Gäste kein Erfolg möglich. Diese stellten schon früh die Weichen auf einen ungefährdeten Auswärtssieg.

Zudem konnte nur Justus Bienert auf der rechten Seite mit etlichen guten Einzelaktionen seine Normalform erreichen. Allerdings kamen auch seine Zuspiele beim gewünschten Adressaten zumeist nicht an. Den Ehrentreffer erzielte Daniel Huchstedt, ein Spieler also, der seinen letzten Einsatz in unserer 1B noch unter Trainer Stani Schreider hatte, direkt nach seiner Einwechslung erst zwanzig Minuten vor Spielende.

Noch hält unsere 1B damit Rang 8. Beim Tabellenneunten FC Ueberau 1A am Dienstag wird es allerdings schwer werden, diesen Platz zu verteidigen. Zwar ist unsere 1A nicht im Einsatz, aber in der Schlussphase der Saison sind Spieler mit zu vielen Einsätzen in der 1A in der 1B nicht mehr einsatzberechtigt, was die Spielerdecke auch am Dienstag einschränken wird.

Schiedsrichter: Horst Mann (DJK) musste erneut kurzfristig einspringen, da der geplante Schiedsrichter am Samstagmorgen abgezogen werden musste. Horst hatte keine Probleme mit der fairen Partie.

Torfolge: 0:1 Dominik Strasser (2.), 0:2, 0:3, Nicola Heinen (21.,24.), 0:4 Damin Lemar Schmidt (54.), 0:5 Serkan Boeluekbasi (56.), 0:6 Serhat Kaya (62)., 0:7 Nicola Heinen (68.), 1:7 Daniel Huchstedt (71.).

Für uns spielten gegen Gross-Umstadt: Niklas Jank, Nico Kaiser, Philipp Hansel, Ferry Esmaeili, Lukas Beckmann, Daniel Keil, Hamam Altsultan, Mustafa Oetnue, Justus Bienert, Salvatore Sardo und Steffen Huchstedt. Eingewechselt wurden: Olaf Magdanz und Daniel Huchstedt.

Peter Busch