1B – TSV Klein-Umstadt 1B 2:0 (2:0)

Starke Phase vor der Halbzeit – Pausenführung später nicht mehr in Gefahr

Mit einem 2:0-Sieg gegen den TSV Klein-Umstadt konnte unsere 1B nicht nur eine gelungene Revanche für die hohe Niederlage im Hinspiel nehmen, sondern auch den insgesamt positiven Eindruck der letzten Wochen bestätigen. Immerhin bedeutete dies den vierten Sieg in den letzten fünf Punktspielen. Das Spiel fand großes Interesse bei gleich zwei regionalen Sportfotografen. Die entsprechenden Bildergalerien sind bei fupa.net abrufbar.

Nur in der ersten halben Stunde hatten die Gäste mehr vom Spiel und machten vor allem über ihre linke Seite Druck, kamen aber kaum zu zwingenden Torchancen, die unseren Torhüter Niklas Jank, der wieder einmal ein sicherer Rückhalt war, in Verlegenheit hätten bringen können. Als Enrico Rigatelli dann einen Foulelfmeter verwandeln konnte, kam unser Team besser ins Spiel. Dejan Deskoski war bei einer Großchance im Strafraum zu Fall gebracht worden.

Wenig später konnte Gästekeeper Philip Schlesinger einen Schuss von Admir Daliposki aus kurzer Distanz noch abwehren, aber Bilal Jmret reagierte am schnellsten und drückte den Ball per Kopf über die Linie. Kurz nach der Pause hätte Bilal sogar den Sack endgültig zu machen können. Nachdem Schlesinger bei einer Rettungsaktion an der Strafraumgrenze bereits geschlagen war, fiel Bilal der Ball vor die Füße. Mitspieler begannen, die Arme hochzunehmen, Horst Mann, der auch dieses Mal die Partie leitete, hatte bereits die Pfeife im Mund, doch Bilal schaffte es, den Ball einen Meter neben das völlig freie Tor zu schieben. Mit einfachen Sachen gibt sich Bilal aber offensichtlich gar nicht erst ab, wobei solche Patzer bekanntlich auch schon im Profi-Bereich bewundert werden konnten.

In der zweiten Hälfte ließ unsere Mannschaft dann nichts mehr anbrennen und brachte den verdienten Sieg unter Dach und Fach.

Weiterhin auf Rang 9 ist unsere Mannschaft am Sonntag nach Ostern gegen die 1B des FC Ueberau sicherlich favorisiert und kann mit einem Sieg vielleicht an der 1A desselben Vereins vorbeiziehen, die bei zwei Punkten Vorsprung in Reinheim keine leichte Aufgabe hat.

Schiedsrichter: Horst Mann (DJK). Nachdem der eingeteilte Schiedsrichter bereits zum vierten Mal in dieser Runde nicht zu einem Spiel unserer Mannschaft erschienen ist, haben sich unsere Verantwortlichen frühzeitig entschlossen, Horst Mann zu bitten, die Partie zu leiten. Auch wenn die Partie phasenweise etwas hitzig wurde, hatte Horst das Spiel jederzeit im Griff. Auch von dieser Stelle vielen Dank an Horst. Bei anderen Vereinen übernimmt diese Aufgabe oft der Trainer oder ein Betreuer. Es ist gut, solche Leute zu haben.

Torfolge: 1:0 Enrico Rigatelli (33., Foulelfmeter),2:0 Bilal Jmret (40.).

Für uns spielten gegen Klein-Umstadt: Niklas Jank, Malte Bonifer, Salvatore Sardo, Stanislav Depperschmidt, Daniel Boerdner, Daniel Keil, Hamam Altsultan, Steffen Huchstedt, Admir Daliposki, Enrico Rigatelli und Dejan Deskoski. Eingewechselt wurden: Lukas Beckmann, Bilal Jmret und Hasip Kacar

Peter Busch