Antrag auf genehmigtes Nichtantreten

1 A: SV Sickenhofen sagt Spiel der ersten Mannschaft  ab

Der SV Sickenhofen hat gemäß § 38 Spielordnung den Antrag auf genehmigtes Nichtantreten für das letzte Meisterschaftsspiel seiner ersten Mannschaft am kommenden Sonntag, 26. Mai, 15.00 Uhr, bei uns  gestellt . Als Begründung wurde umfangreicher Spielermangel angegeben. Der Antrag erfolgte offiziell mittels Mail über das elektronische Postfach bei Klassenleiter Harald Kühn.

Es muss abgewartet werden, ob der Klassenleiter zwingende Gründe für den Antrag als gegeben ansieht und das Spiel offiziell absetzt. Es würde dann ohne weitere Folgen für den SV Sickenhofen mit 3:0 für uns als gewonnen gewertet. Andernfalls hätte ein Nichtantreten für den Verein ein Strafverfahren gemäß § 44 Strafordnung wegen verschuldeten Spielausfalls zur Folge. Auch dann würde das Spiel mit 3:0 für uns als gewonnen gewertet.

Mit seiner 1 B möchte der SV Sickenhofen dagegen am kommenden Sonntag in der Kreisliga D antreten. Im Falle eines Sieges in Klein-Umstadt würde die 1 B des SV Sickenhofen als Zweiter der Abschlusstabelle direkt in die Kreisliga C aufsteigen.

Die abschließende Entscheidung hinsichtlich des Antrags des SV Sickenhofen ist noch nicht gefallen. Nach Lage der Dinge können wir jedoch davon ausgehen, dass das Spiel unserer 1 A gegen den SV Sickenhofen am kommenden Sonntag nicht stattfinden wird. Nach Nichtantreten, gleich ob genehmigt oder nicht, wird die Begegnung auf jeden Fall nicht nachgeholt.

Manfred Kähler