B- und D-Junioren: Turniere in Oostende/Belgien

Tolle Kulisse – Erlebnisreiche Tage in Oostende

Unsere aus D1- und D2-Junioren gemischte Mannschaft trat an Pfingsten mit zwanzig Spielern samt Betreuern und Anhang beim Turnier der U13 um die North-Sea-Trophy in Oostende/Belgien an. Die insgesamt sieben Wettbewerbe mit 114 Mannschaften auf zwanzig Fußballfeldern umfassende Veranstaltung begann am Samstag im Regen.

Ihr erstes Gruppenspiel verloren unsere D-Junioren nach chaotischer Anreise gegen die V.V. Always Forward Hoorn (Niederlande) mit 0:4 .

Kurz danach konnte unser Team mit etwas Glück gegen HVCH Heesch (Niederlande) einen zweimaligen Rückstand in einen Punktgewinn wandeln. Dazu trug auch die hervorragende Unterstützung durch die B-Junioren und die mitgereisten DJK-ler auf “unserem Platz 10” viel bei. Florians 1:1 und Joanas Elfmeter zum 2:2 sorgten für erste Erfolgserlebnisse und führten beim Anhang zu frenetischen Jubelausbrüchen. Mit Platz 3 in der Gruppe H landeten wir in der Zwischenrunde.

 

Zwischenzeitlich verfolgten wir den ersten Sieg unserer B-Junioren.

Mit zunehmend angenehmer Witterung am Nachmittag wurde auch das Spiel unserer jungen Truppe, bei der sechs D1- und alle zwölf D2-Spieler zum Einsatz kamen, ansehnlicher. Gegen ZOB Zuidoostbeemster (Niederlande) konnte ein auch in der Höhe verdienter 5:1-Erfolg herausgeschossen werden: Lias (doppelt), Jermaine, Florian und Moritz Blume trafen.

Anschließend hatten wir Gelegenheit, zwei weitere Gruppenspiele der B-Junioren zu verfolgen. Gemeinsam ging es am Abend in die zwanzig Kilometer entfernte Jugendherberge an der Nordsee im Ort Oostduinkerke.

Qualifiziert für die Platzierungsspiele 17 bis 20 im größten einzelnen Wettbewerb der Veranstaltung mit 28 Mannschaften trafen wir am Sonntag zunächst auf TVC Tubbergen (Niederlande). Der sehr körperlichen Spielweise der Holländer unterlegen verloren wir verdient mit 0:2. Danach waren wieder die B-Junioren dran.

Der Höhepunkt der Fahrt spielte sich am Nachmittag dann wieder auf Platz 10 ab. Dass Fußball nichts mit Gewalt und Frustbewältigung, aber umso mehr mit Stimmung und Sportlichkeit zu tun hat, konnten unsere Mannschaften gemeinsam mit zwei deutschen Teams, die sich der tollen Unterstützung durch die D-Junioren samt Anhang beim B-Junioren-Zwischenrundenspiel anschlossen, unter Beweis stellen. Half das lautstarke Anfeuern den B-Junioren einerseits bei ihrem Sieg, beeindruckte die Kulisse andererseits auch unsere D-Junioren spürbar.

Gegen die Nordhessen vom VfR Volkmarsen kurz nach dem B-Jugendspiel war dann nichts mehr drin. Alle Spieler wurden noch einmal eingesetzt, ein letzter Torerfolg blieb beim 0:3 aber leider aus.

Letztendlich zufrieden mit Platz 20 im 28er-Feld genoss das Team mit den Betreuern Frank Schmitt, Michael Kurz und Tim Faig die Stimmung bei der Siegerehrung. Der Abend wurde noch einmal an der Nordseeküste verbracht, ehe am nächsten Vormittag nach erlebnisreichen Tagen die Rückreise angetreten wurde.

Tim Faig