C-Junioren: Chancen auf Kreisklasse 1 gewahrt

Unsere C-Junioren legten gegen Schlusslicht JSG Bieberau/Reichelsheim/Crumbach 2 los, als sollte der Gegner kurzerhand vom Platz gefegt werden. Es waren noch keine zehn Minuten gespielt, da stand es nach zwei schön herausgespielten Toren und einem direkt verwandelten Eckstoß bereits 3:0. Die Spielzüge wurden vorwiegend über die rechte Außenbahn vorgetragen.

Doch mit zwei Kontern über ihren schnellsten Stürmer konnten die Gäste auf 3:2 verkürzen. Obwohl damit ein Bruch ins Dieburger Spiel geriet, konnte in der 22. Minute noch das 4:2 erzielt werden.

Danach lief in den Bemühungen unseres Team nicht mehr allzu viel zusammen, so dass häufig der Zufall regierte. Immerhin wurde der Gästestürmer, der zuvor die beiden Gegentreffer erzielt hatte, in der zweiten Halbzeit durch engere, teilweise doppelte Bewachung einigermaßen unter Kontrolle gehalten.

Dennoch brachte besagter Stürmer zwei Minuten vor Schluss den Gegner erneut auf 4:3 heran. Dieser knappe Vorsprung konnte dann aber über die Zeit gerettet und damit zumindest der fünfte Rang in der Gruppe 2 gesichert werden.

Ob die nunmehr erreichten vier Punkte für den erhofften Einzug in die Kreisklasse 1 reichen werden, hängt von den Ergebnissen der Spiele in den anderen beiden Qualifikationsgruppen ab. Nach derzeitigem Stand scheint sich abzuzeichnen, dass dort möglicherweise keine Mannschaft, die am Ende den fünften Platz belegen wird, über vier Punkte hinauskommen wird.

Ihr letztes Qualifikationsspiel tragen unsere C-Junioren am Samstag, 21. September, beim bereits souverän für die Kreisliga qualifizierten und nach wie vor verlustpunktfreien Spitzenreiter TG Ober-Roden 1 aus.

Manfred Kähler