Verein 06071-6039991 Vereinsheim 06071-2014646 info@viktoria-dieburg.de

Ergebnisse vom Pfingstsamstag, 18. Mai

FC Ueberau 2 – 2. Mannschaft abgesetzt

Das Spiel, angesetzt für Samstag, 18. Mai, 13.00 Uhr, war auf Antrag des Gegners kurzfristig vom Klassenleiter abgesetzt worden. Anlass für den Antrag war die Hochzeit eines Spielers der 1. Mannschaft des FC Ueberau an diesem Tag. Den Statuten folgend müsste die Begegnung noch vor dem letzten Spieltag (Donnerstag, 30. Mai, Fronleichnam) neu angesetzt werden. Anbieten hierzu könnte sich das kommende Wochenende, 25./26. Mai, denn da sind beide Mannschaften planmäßig spielfrei.

Kickers Offenbach 2 – FSG Dieburg 3:2 (1:1)

Die knappe Niederlage gegen die zweite Vertretung des OFC hatte für unsere Frauenmannschaft keine größere Bedeutung mehr, wenn unser Team auch gerne am Offenbacher Bierbrauerweg gewonnen hätte. Möglich wäre das durchaus gewesen, denn die Partie blieb bis zum Ende eng umkämpft. Mit etwas Glück konnten die Favoritinnen schließlich den erwarteten Erfolg feiern. Unser Team hatte den Klassenerhalt in der Gruppenliga Frankfurt bereits vor diesem Spiel geschafft. Weitere Informationen zu dieser Begegnung liegen nicht vor

In Offenbach spielten:  Hanna Deboy, Lisann Christ, Paula Henke, Joana Faig, Anna Marie Windemuth, Nicola Zeitler, Isabel Windemuth, Lara Gruber, Sarah Peters, Carla Spahn, Elena Ressel. Eingewechselt wurde Hanna Schimpf.

E1-Junioren – TS Ober-Roden 1 6:1 (2:1)

Auch vom Tabellendritten ließen sich unsere E1-Junioren nicht aufhalten. Nachdem die Partie bis zur Pause noch auf Messers Schneide gestanden hatte, spielten unsere Jungs in der zweiten Halbzeit nach Herzenslust auf und landeten einen zumindest in dieser Höhe nicht zu erwartenden Sieg.

Nach dem Führungstreffer der Gäste glich Cayden Bunn wenig später aus. Noch vor der Pause erzielte Tamino Klein das 2:1. Sofort nach seiner Einwechslung zum Seitenwechsel führte sich Timon Fabry mit dem 3:1 bestens ein. Mika Heckwolf erhöhte auf 4:1 und sorgte so bereits in der 37. Minute für die Entscheidung. Torjäger Cayden Bunn war danach noch zweimal zum Endstand erfolgreich.

Damit hat unsere E1 den Gegner in der Tabelle überholt und nimmt nunmehr ihrerseits den dritten Rang in der Kreisliga ein. Am kommenden Samstag, 25. Mai, trifft unsere E1 in Raibach auf den Spitzenreiter und wahrscheinlichen Kreismeister JFV Groß-Umstadt 1. Das wird sicherlich eine hoch interessante Partie, denn in derzeitiger Form könnte unser Team auch für den Tabellenführer gefährlich werden.

Gegen die TS Ober-Roden spielten: Luca Dreißig, Paul Graf, Leopold Conrad, Jonathan Ebert, Luca Winter, Tamino Klein. Mika Heckwolf. Eingewechselt wurden: Timon Fabry, k. A. (beide ab 26. Minute).

Das Spiel unserer E2-Junioren bei der E2 von Kickers Hergershausen wurde auf Mittwoch, 22. Mai verlegt,

FC Starkenburgia Heppenheim – A-Junioren 5:2 (3:0)

Im Nachholspiel gegen unsere A-Junioren haben die Heppenheimer den sich bietenden letzten Strohhalm ergriffen und konnten am Ende dank ihrer Einstellung einen verdienten Erfolg feiern. Damit bleibt für die Starkenburgia als aktueller Tabellenneunter noch ein wenig Hoffnung auf den Klassenerhalt in der Gruppenliga bestehen.

Die A2 der TS Ober-Roden und unsere A-Junioren liegen beide zwei Punkte vor Heppenheim, das nur noch ein Spiel auszutragen hat. Unser Team benötigt also aus den noch ausstehenden drei Spielen mindestens zwei Punkte, um den Ligaverblieb endgültig zu sichern. Bereits am kommenden Mittwoch, 22. Mai, könnte mit einem Sieg bei der bereits abgestiegenen Alemannia Königstädten alles klargemacht werden.

Die Starkenburgia überraschte unser Team vom Start weg durch enormen Kampfgeist. Spätestens mit dem 3:0 in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit schien die Partie schon entschieden zu sein. Dann aber zeigten unsere Jungs gute Moral und kamen durch zwei Treffer von Mark Hilligardt bis auf 3:2 heran (40. und 64. Minute). Dann aber gelang den Gastgebern das 4:2 (74.) und kurz vor Schluss sogar noch das 5:2.

In Heppenheim spielten: Henrik Jan Kuntz, Levi Franzen, Elias Voges, Henning Leiter, Ole Gut, Tim Dyck, Moritz Blume, Dominik Kutyla, Mark Hilligardt, Ben Unger, Daniel Boggia. Eingewechselt wurde Pascal Perner (ab 20. Minute), Henry Teuteberg (ab 57. Minute), Matin Soltani (ab 70. Minute).

Manfred Kähler

Translate »

Wir haben einen

 Fanshop für euch.

Mit jedem Einkauf 

unterstützt Du die

DJK. 

 

Unser Shop

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen