Sommerfest 2018

Am Samstag, den 01. September, fand bei bestem Wetter das diesjährige Sommerfest auf unserem Vereinsgelände statt. Der Vorsitzende Oliver Löw konnte zahlreiche prominente Gäste begrüßen, so besuchten uns Landrat Klaus Peter Schellhaas, Manfred Pentz, Landtagsabgeordneter und Generalsekretär der CDU, Bürgermeister Frank Haus, Wolfgang Schupp, erster Stadtrat (CDU), Stadträtin Mechthild Pfeil (CDU), Stadtrat Karl Heinz Krimm (CDU), Ferdinand Böhm, Stadtrat der SPD, unser hochgeschätzter geistlicher Beirat, Herr Pfarrer Alexander Vogl, Wolfgang Gondolf, der Vorsitzende des Diözesanverbands Mainz, Ehrenvorsitzender Heinz Spieß – und das waren noch nicht alle.

Landrat Schellhaas, Oliver Löw, Karl-Heinz Krimm, Wolfgang Schupp, Adi Sattig, Wolfgang Gondolf

Hannelore Gondolf, Renate Reinold, Hedi Spieß, Joachim Danz, Otto Reinold, Albert Wunderlich, Heinz Spieß

Klaus Peter Schellhaas und Oliver Löw

Nach der Begrüßung würdigte Oliver Löw Herrn Pfarrer Vogl für seine nunmehr 10 Jahre andauernde Präsenz als geistlicher Beirat des Vereins, was dieser sogleich zurecht rückte, da er doch schon seit 12 Jahren für die DJK in dieser Funktion ist. Oliver Löw meinte, da merke man, dass in Dieburg die Uhren manchmal etwas anders gehen, und der guten Stimmung tat das keinen Abbruch, Pfarrer Vogl nahm den Vereinsschal als Geschenk dankend an.

Geistlicher Beirat Pfarrer Alexander Vogl

Nach den Grußworten des Pfarrers gab der Voristzende Löw einen kurzen Überblick, wo unser Verein gerade steht, und wie er dasteht. Er lobte die gute Jugendarbeit und verwies auf die erreichten Ziele, z.B. das sehr gut genutzte Soccerfeld für unsere Jugendmannschaften. Lobenswert ist auch, dass unser Aufruf zu mehr Beteiligung im Ehrenamt durchaus einige Früchte getragen hat. So konnten wir Matthias Allmann als neuen Abteilungsleiter Fußball gewinnen, Michele Enders für den Wirtschafts-Ausschuss, absolut hervorzuheben ist auch die Bereitschaft für die Mithilfe bei der Organisation des Sommerfestes.

Besonders geehrt für sein großes Engangement wurde Steffen Huchstedt, der den Vorsitz des Bauausschuss übernommen hat und außerdem als Trainer tätig ist und dem wir maßgeblich unsere Homepage verdanken. Dieser Einsatz ist vorbildlich! Steffen dankte für die Ehrung und nutzte gleich die Gelegenheit, für den Bauauschuss zu werben: Unter der E-Mail-Adresse bau@viktoria-dieburg.de können sich handwerklich versierte Personen melden, die bereit sind, ehrenamtlich einen überschaubaren Einsatz für den Verein, vielleicht vier – fünf Stunden an einem Tag im Jahr, zu leisten. Sie würden dann im Bedarfsfalle von Steffen angefragt.

Andreas Rödler, Oliver Löw, Steffen Huchstedt, Pfr. Vogl

Dennoch klaffen große Lücken im Vereinsgeschäft, besonders hinsichtlich der Mitarbeit und dem Nachwuchs für Vorstand und Ausschüsse. Hier sind Interessenten nach wie vor dringend gesucht, frei nach dem Motto: „Fragt nicht, was der Verein für Euch tun kann, sondern was Ihr für den Verein tun könnt!”

Leider gab es nicht nur Positives zu berichten. Die Probleme mit dem städtischen Sportplatz, der auf absehbare Zeit nicht verfügbar ist, belasten nicht nur den Verein, sondern auch den Vorsitzenden Oliver Löw persönlich. Die Sorge um die fehlenden Trainingsmöglichkeiten, durch die der Verein seinem Auftrag kaum noch gerecht werden kann, beunruhigen den Vorstand stark, zumal eine praktikable Lösung nicht in Sicht ist. Laut Bürgermeister Frank Haus ist eine Wiederherstellung des Platzes erst frühestens 2019 machbar, wobei die Haushaltsmittel noch nicht zugesagt sind. Besonders ab Oktober wird es kaum möglich sein, den Trainingsbetrieb aufrecht zu erhalten, da die Dunkelheit früh hereinbricht und auf dem Hauptspielfeld keine ausreichende Flutlichtanlage vorhanden ist. Für eine solche Anlage müssen 50.000€ aufgebracht werden, was ein gemeinnütziger Verein, der außer den Mitgliedsbeiträgen so gut wie keine Einnahmen hat und außerdem keine Gewinne erwirtschaften darf, nicht selbständig leisten kann. Darum rief Oliver Löw auf, sich mit Spenden zu beteiligen, um die Vereinsarbeit, und insbesondere den Dienst an der Jugend, im Rahmen dieser unverschuldeten Notlage zu unterstützen. Entsprechende Plakate waren ausgehängt. Die Kontoverbindung ist auch auf der Startseite unserer Homepage zu finden.

Spendenaufruf für die Flutlichtanlage

Landrat Klaus Peter Schellhaas hob in seiner Ansprache die besondere Bedeutung und den Wert der Vereinsarbeit für die Erziehung der Kinder und Jugendlichen hinsichtlich der Entwicklung von sozialer Kompetenz hervor und versprach, das Vorhaben Flutlichtanlage im Rahmen seiner Möglichkeiten zu unterstützen, indem der Landkreis den für solche Fälle üblichen Zuschuss i.H. von 10% beitragen könne. Diese Unterstützung würde dem Verein schon einmal sehr helfen.

Oliver Löw und Landrat Schellhaas

Auch Manfred Pentz, der Landagsabgeordnete der CDU, zeigte sich spürbar betroffen von den Worten Oliver Löws und kündigte ebenfalls Hilfe an: Er wolle gleich in der kommenden Woche mit dem Sportminister sprechen.

Oliver Löw und Landtagsabgeordneter Manfred Pentz

Der Diösesanverbandsvorsitzende Wolfgang Gondolf wies in seiner Ansprache besonders auf die Wichtigkeit von gelebter Inklusion im Verein hin und ließ es sich nicht nehmen, auf die Erfolge der Boule-Abteilung des Vereins hinzuweisen: Sein Schwiegersohn Mike Rödler und Michael Kovacs wurden Deutsche DJK Vizemeister.

Pfarrer Vogl und Wolfgang Gondolf

Der erste Stadtrat Wolfgang Schupp bekräftigte, dass die Stadt ihr Bestes gebe, um die missliche Lage hinsichtlich des städtischen Sportplatzes zu bereinigen (er sei entsetzt), wies jedoch auch darauf hin, dass selbst eine schnelle Lösung Zeit benötige.

Oliver Löw und erster Stadtrat Wolfgang Schupp

Nun folgten die alljährlichen Ehrungen: Silke Jedlitschka und Mike Rödler wurden für 25 jährige Mitgliedschaft geehrt.

Wolfgang Gondolf, Andy Rödler, Pfr. Vogl, Silke Jedlitschka, Oliver Löw und Mike Rödler

Eine ganz besondere Freude war es, dass der DFB-Funktionär und ehemalige Spieler des SV Darmstadt 98, Ulf Schott, der als Jugendlicher in der DJK Dieburg mit dem Sport begonnen hat, es ermöglichen konnte, aus seiner Wahlheimat Bonn anzureisen, um seine Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft selbst entgegenzunehmen.

Oliver Löw und DFB-Funktionär Ulf Schott

Für ganze 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft konnten geehrt werden: Joachim Danz, Peter Fritz, Michael Maurer, Manfred Kähler, und (in Abwesenheit) Andreas Wick, Andreas Bonifer und Karlheinz Horn.

Die Geehrten nach der Übergabe der Ehrenbriefe und Geschenke

Für herausragende sportliche Leistungen wurden Mike Rödler und in Abwesenheit Michael Kovacs für die Deutsche DJK Vizemeisterschaft im Boule geehrt.

Michael Kovacs und Mike Rödler

Wolfgang Gondolf, selbst sechs Jahre lang erster Vorsitzender der DJK, wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt und freute sich über seinen Ehrenbrief. Somit wurden die Worte des Dieburger Anzeigers, die Wolfgang Gondolf schon mehrfach als Ehrenvorsitzenden bezeichnet hatten, in die Tat umgesetzt und er wurde für seinen unermüdlichen Einsatz und seine Verdienste für den Verein gewürdigt.

Der neue Ehrenpräsident Wolfgang Gondolf mit Pfr. Vogl und Oliver Löw

Nach dem offiziellen Teil wurden die Gäste aufgefordert, gemeinsam ein paar schöne Stunden bei gutem Essen und Trinken zu verbringen. Für das leibliche Wohl war wie immer gut gesorgt, insbesondere haben etliche Nachwuchskräfte aus dem Bereich Tischtennis sich tatkräftig am Grill und an der Fritteuse ausgetobt. Es gab leckere Steaks und Würstchen, Brötchen, Pommes und Kuchen.

Michael Mayer und Olaf Jakobs

Eheleute Maurer im Hintergrund mit Tochter Nadja, vorn Renate Reinold und Uschi Sattig

Peter Fritz und Sohn an der Kasse, im Hintergrund die feißigen jungen Helfer Pauline Penz, Marie John und Julia Winter

Vereinskoch Michael Penz und Markus John

Eheleute Tom und Steffi Endlein, die zuverlässige Kioskbesetzung auf all unseren Sommerfesten. Sohn Lukas war ebenfalls engagiert im Einsatz.

Die jungen Tischtennisspieler um Peter Fritz waren fleißig im Einsatz.

Uschi Sattig, Inge und Dieter Beilstein

Die Geehrten auf einen Blick: Pfr. Vogl, Wolfgang Gondolf, Joachim Danz, Manfred Kähler, Mike Rödler, Silke Jedlitschka, Peter Fritz, Michael Maurer, Ulf Schott, gemeinsam mit dem 2. Vorsitzenden Andreas Rödler und Vereinspräsident Oliver Löw

Oliver Löw, Manfred Kähler, Michael Maurer und Ulf Schott

Wir danken allen Beteiligten von Herzen für ihr Engagement, Ihr habt maßgeblich dazu beigetragen, dass es ein gelungenes Sommerfest war!

Vera Löw für den Vorstand