A-Junioren: Starkes Spiel gegen Verbandsligisten

Unsere A-Junioren waren gegenüber dem vorherigen Freundschaftsspiel beim Darmstädter Kreisligisten TSG 1846 in der Begegnung mit dem Frankfurter Verbandsligisten SG Bornheim/GW kaum wiederzuerkennen. Obwohl immer noch etliche Stammspieler ausfielen, ging unser Team von Beginn an konzentriert und konsequent zur Sache. Auch die noch in Darmstadt erkennbaren Konditionsprobleme traten diesmal nicht auf.

Kennzeichnend für die Aktionen unserer Truppe war das schnelle Umschaltspiel aus der sicher stehenden Abwehr heraus, wo vor allem Kapitän Julian Schimmel und Sven Halbig in der Innenverteidigung nichts anbrennen ließen. Auch die Außenverteidiger Viktor Schlei und Jan Sattig kurbelten sofort nach Ballgewinn das Spiel nach vorne wieder an. Quer und zurück wurde immer nur kurz über zwei Stationen zur Ballsicherung oder Spielverlagerung gespielt.

Im Mittelfeld waren David Lang, Paul Pufe und der überaus wendige Aaron Langer stets anspielbar. Ruben Kurz, Tim Halbig und Efekan Nacar waren ganz vorne ständig in Bewegung und boten sich so für präzise Pässe an. Alle drei Tore zur 3:1-Pausenführung wurden nach schnell vorgetragenen Angriffen erzielt.

In der zweiten Halbzeit wurde in unserem Team ziemlich heftig durchgewechselt, was sich im Spielfluss etwas hemmend bemerkbar machte. Richtig war, dass es nach einem heftigen Regen mit Schüssen aus der zweiten Reihe versucht wurde. Doch machten das die Gäste ein wenig besser, denn ihre flach geschossenen Aufsetzer waren deutlich gefährlicher. Kleiner Wermutstropfen am Ende des Spieles: Wieder einmal bekam unsere Abwehr in der Schlussminute den Ball nach einem Eckball nicht aus der Gefahrenzone, was die Gäste gerade noch zum insgesamt verdienten 3:3-Ausgleich nutzten.

Torfolge: 1:0 (17. Minute) Efekan Nacar vollendete aus kurzer Distanz nach Zuspiel von David Lang, der kurz zuvor den Ball erkämpft hatte; 1:1 (19.) Kopfballtor von Ogün Ünal nach Flanke von rechts; 2:1 (35.) David Lang verwertete ein Zuspiel von Ruben Kurz, der sich nach Pass von Efekan Nacar außen durchgesetzt und nach innen geflankt hatte; 3:1 (45. + 1) Efekan Nacar nahm einen Steilpass von Ruben Kurz auf und schoss ein; 3:2 (79.) Ali Osman Memis traf mit aufsetzendem Flachschuss aus gut zwanzig Metern genau neben den Pfosten ins Netz; 3:3 (90.) Emmanuel Junior Opoku nahm nach einem Eckstoß einen Abpraller aus unserer Abwehr direkt an und schoss zum späten Ausgleich ein.

Gegen die SG Bornheim/GW Frankfurt spielten: Jannis Mayer; Jan Sattig, Sven Halbig, Julian Schimmel, Viktor Schlei; Paul Pufe, David Lang, Aaron Langer, Ruben Kurz, Efekan Nacar, Tim Halbig.

Eingewechselt wurden: Elmar Wachsmann, Neel Dede, Philipp Lieb und Lars Wiesenfeldt.

Manfred Kähler