Gleich zweimal nahmen es unsere C1-Junioren mit Gegnern auf, die in der Meisterschaftsrunden in höheren Ligen spielen.

Beim Kreisligisten JSG Reinheim/Spachbrücken kam der gesamte Kader von insgesamt 21 Spielern zum Einsatz, also auch diejenigen, die bisher noch nicht so oft am Ball waren. Das laufintensive und schnelle Spiel war zwar geprägt von vielen frühen Ballverlusten, doch sahen die Zuschauer insgesamt gute Leistungen. Der 2:1-Erfolg zeigte am Ende einmal mehr auf, dass unsere C1 in der Kreisliga allemal gut hätte mithalten können. In der Kreisklasse 1 sollte das Team künftig ganz oben mitspielen.

Dieser Eindruck wurde im folgen Kreispokalspiel gegen den Gruppenligisten JFV Groß-Umstadt voll bestätigt. Unser Team setzte seine mannschaftliche Geschlossenheit dem mit starken Einzelspielern besetzten JFV wirkungsvoll entgegen. So kam es zu einer richtig starken Begegnung zweier gleichwertiger Mannschaften auf hohem Niveau, die beiderseits etliche Torchancen herausspielten. Anfangs agierten unsere Jungs vielleicht noch etwas zu respektvoll, sodass der Favorit mit 0:2 in Führung gehen konnte. Spätestens nach dem Anschlusstreffer noch vor der Pause wurde unserer Truppe bewusst, dass sie auch den zwei Klassen höher spielenden Gegner durchaus besiegen können. Zumindest der Ausgleich wäre bis zum Ende der normalen Spieldauer verdient gewesen, doch konnte der JFV den knappen Vorsprung von 1:2 mit etwas Glück über die Zeit retten.

Über diesen Auftritt unserer C1 konnte unser Trainerteam trotz der Niederlage zurecht sehr stolz sein.

Manfred Kähler

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen