Sommerfest 2019

Wie in jedem Jahr fand unser Sommerfest am ersten Samstag des Monats September, diesmal also am 07.09.2019, ab 11:00 Uhr auf dem Vereinsgelände der DJK statt. Aufgrund des regnerischen Wetters und der kühlen Temperaturen hätte das Fest in diesem Jahr eher den Namen Herbstfest verdient. Die beteiligten und auch die Gäste ließen sich dadurch jedoch nicht beeinflussen.

1. Vorsitzender Oliver Löw bei seiner Ansprache

Zu Beginn begrüßte unser 1. Vorsitzender Oliver Löw die Anwesenden, u.a. den 1. Stadtrat Herrn Wolfgang Schupp, den Stadtverordneten-Vorsteher Herrn Dr. Harald Schöning, die Stadträtin der CDU Frau Mechthild Pfeil, den Stadtrat der CDU Herrn Karl-Heinz Krimm, den Stadtrat der UWD Herrn Florian Ahhy, Frau Melanie Wehrle von der CDU als Vertreterin der Fraktionen, Herrn Peter Fritz als Vertreter des Diözesanverbands Mainz sowie die Sponsoren Herrn Adi Grimm, Herrn Helmut Schelter und Herrn Daum von der Volksbank. Einige Honoratioren hatten sich vorab wegen anderer, unaufschiebbarer Verpflichtungen entschuldigt.

Die anwesenen Honoratioren hören interessiert zu.

Nach der Begrüßung bat Oliver Löw um eine Schweigeminute für die Verstorbenen, insbesondere für den erst am 31.08. nach langer und schwerer Krankheit verstorbenen Herrn Karl-Heinz Frank, der einst 2. Vorsitzender und auch Gründungsmitglied der Tischtennis-Abteilung war. Die Beerdigung von Herrn Frank findet am morgigen Montag statt. Der Verein wird Herrn Frank ein ehrendes Andenken bewahren.

Oliver Löw berichtete dann aus dem Verein, der mit 647 Mitgliedern nach wie vor zu den großen Vereinen in Dieburg gehört. Wir sind stolz auf die tolle Jugendarbeit durch die vielen engagierten ehrenamtlich tätigen Trainer und Betreuer und freuen uns, inzwischen eine Mädchen-Mannschaft in der C-Jugend an Bord zu haben, die einen sehr erfolgreichen Einstand hingelegt hat.

Auch die beiden Mannschaften der Aktivität sind erfolgreich, unsere 1B konnte gar fünf Siege in Folge feiern. Bei der 1A wird gerade ein Trainerwechsel vollzogen, der bisherige Trainer Stefan Becker gibt sein Amt auf eigenen Wunsch aus beruflichen Gründen auf und der Verein freut sich, mit Timo Johannes, der bisher bereits bei den Ehemaligen B- und heutigen A-Junioren sehr erfolgreich tätig ist, einen neuen Trainer aus den eigenen Reihen für unsere erste Mannschaft gewonnen zu haben.Timo wird die A-Junioren jedoch auch weiterhin begleiten. Wir wünschen ihm viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe!

Neuer Trainer der 1. Mannschaft: Timo Johannes

Die aktuelle Herausforderung besteht laut Oliver Löw weiterhin in der Errichtung der Flutlichtanlage, die den Verein die gesamte Bandbreite des behördlichen Verwaltungsapparats und seiner Auswirkungen spüren läßt. Die Umsetzung der Maßnahme ist für die Herbstferien vorgesehen.

Das absolute Highlight des Sommers war für den Verein die Inbetriebnahme des Viktoria-Gartens durch Inge und Dieter Beilstein. Die beiden haben den Garten in eigener Regie geplant und eingerichtet. Der Zuspruch war sensationell und hat alle Erwartungen übertroffen. Oliver Löw dankte den Eheleuten Beilstein für ihr herausragendes Engangement. Ebenfalls dankte er Inge Beilstein, da sie dem Gedenkstein für unsere lieben Verstorbenen mit einem Rosenbogen und einer schönen großen Blumenschale zu neuer Würde verhalf. Solche Inges könnten wir mehr gebrauchen, wünschte er sich.

Viktoria-Garten

Gedenkstein für die lieben Verstorbenen

Im Hinblick auf die Zukunft sagte Oliver Löw, dass ein Vorstandsteam ins Leben gerufen wurde, welches die Aufgaben mit perspektivischer Ausrichtung Zug um Zug übernehmen kann, da ja im kommenden Jahr ein umfassender Wechsel an der Führungsspitze des Vereins stattfinden wird. Er danke den Teammitgliedern für ihre Bereitschaft, sich in diese Verantwortung zu begeben, ebenso sprach er Dank aus auch an alle anderen Mitglieder, die sich ehrenamtlich in unserem Verein engagieren.

Ein weiterer großer Punkt ist, so Oliver Löw, das 100jährige Vereinsjubiläum im kommenden Jahr. Das Projektteam hat bereits eine sehr gute Arbeit geleistet, so dass ein umfangreiches Programm auf dem Plan steht:

  • Silvester-Geburtstagsfeier am 31.12.2019, wir feiern ins Jubiläumsjahr
  • Akademische Feier mit Ehrungen am 26.01.2020
  • Internationales C-Jugend-Turnier am 12. und 13.06.2020
  • Großes Geburtstagsfest mit Life-Musik am ersten Septemberwochenende 2020

Es werden viele freiwillige Helfer benötigt, insbesondere für das Jugendturnier und das Festwochenende.

Details zu Silvesterparty:

  • Vorverkauf der Eintrittskarten für je 16,00€ pro Stück (Abendkasse 19,00€)
  • Beinhaltet ist DJ, Feuerwerk, Security und alle Kosten für Infrastruktur
  • Ausrichter ist Tobias Niestatek mit seinem Team
  • Karten können im Vereinsheim erworben werden und künftig auch in der Stadt bei verschiedenen Geschäften, die noch bekannt gegeben werden.

Einladungskarte für die Silvester-Geburtstagsparty

Oliver Löw kaufte gleich die ersten beiden Karten und andere Anwesende, auch die Honoratioren, schlossen sich gerne an. Der Verein freut sich über rege Teilnahme an der Silvester-Geburtstagsparty.

Wolfgang Schupp ergriff nun das Wort und richtete wohlgesonnene Grüße an den Verein , auch im Namen von Dr. Harald Schöning. Er sagte dem Verein auch weiterhin Unterstützung zu und wünschte gutes Gelingen für die anspruchsvollen Vorhaben.

Im Anschluss wurden verdiente Vereinsmitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt:

  • Matthias Ender 25 Jahre
  • Pater Burkhard 25 Jahre
  • Bastian Otto 25 Jahre
  • Lisa Klarner 25 Jahre
  • Otmar Winter 40 Jahre
  • Peter Stiller 50 Jahre
  • Harald Vetter 50 Jahre
  • Friedel Braun 60 Jahre

Oliver Löw, Peter Stiller, Matthias Enders, Peter Fritz, Friedel Braun

Nach den Ehrungen blieb reichlich Zeit für das Zusammensein bei Speis und Trank und guten Gesprächen.

Großer Dank gebührt allen engagierten Helfern, die für das Wohlergehen der Gäste im Einsatz waren, der Wirtschaftsausschuss mit Michele Enders und Olaf Jakobs, Vereinskoch Michael Penz und Peter Fritz mit seinen Schützlingen aus der Tischtennis-Abteilung, sowie weitere ehrenamtliche Helfer. Familie Thomas, Steffi und Lukas Endlein haben es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen lassen, Dienst in der Hütte zu tun, auch dafür herzlichen Dank.

Michael und Pauline Penz, Marie John, Julia Winter

Familie Thomas, Steffi und Lukas Endlein

Peter Fritz mit seinen Jungs von der TT-Abteilung

Vera Löw